Wanderungen 2019 sind Online!

Auf zum Ultraschall!

Am 22.05.17 war der 28. Trächtigkeitstag und wir hatten in Berlin einen Termin in der Tierklinik für Fortpflanzung zum Ultraschall.
Bisher hatte Kaja einige Anzeichen einer Trächtigkeit gezeigt. Sie schlief viel zu Hause, ist noch mehr verschmust als sonst, sie ist auf den Gassirunden nicht mehr ganz so agil wie gewohnt und auch beim Fressen wurde sie immer wählerischer. 
Ja sogar Leberwurst und Käse hat sie verschmäht, wonach sie sich sonst alle Pfoten leckt! 
All das waren für uns nur Indizien einer Trächtigkeit, aber ob sie wirklich aufgenommen hat, konnte nur ein Ultraschall klären. 
Die Tierklinik für Fortpflanzung wurde uns von Kathi Lange, Züchterin vom langen Fuchsbau, empfohlen, weil sie da Experten auf diesem Gebiet sind, und die Trefferquote was die Welpenanzahl betrifft, recht genau ist. 


So sind wir in aller Ruhe am 22.05.17 Vormittags zur Tierklinik nach Berlin aufgebrochen, um uns Gewissheit zu holen, ob Kaja aufgenommen hat.
Ja, Kaja hatte aufgenommen, das konnte man recht schnell sehen!

 

Uns ist quasi ein Stein vom Herzen gefallen, und wir waren überglücklich, als wir die ersten Föten im Ultraschall erkennen konnten!
Jetzt war noch die Frage, wie viele Föten wohl zu erkennen sind? 
9 Stück wurden nach mehrmaligen Nachzählen gezählt!
Wow! Wir waren Sprachlos!

Überglücklich sind wir dann wieder nach Hause gefahren, und können es noch gar nicht richtig glauben! 
Wir freuen uns so sehr, das die Liaison mit Alino uns wohl einen großen Welpensegen bescheren wird!

Zwichenzeitlich haben wir die Wurfbox schon fertig gebaut, theoretisch könnte es schon los gehen, aber noch sind ein paar Tage Zeit!